Labor / Research

Workshops
Lectures / Einführungen
Begleitprogramm Theorie und Diskurs, wissenschaftlicher Austausch mit Kooperationspartnern

WERKABENDE – #TAKECARE RESIDENZEN

Mo. 08. Februar 2021, 20 Uhr
Online via Zoom / Anmeldung unter info(at)meta-theater.com

Das Meta Theater gibt monatlich Einblick in die laufenden Rechercheprojekte der #TakeCare Residenzen

Vernetzung. Zwei Frauen. Ein Raum. / Rechercheprojekt im Rahmen der #TakeCareResidenzen

Welches Lied wohnt in deinem Herz? / Rechercheprojekt im Rahmen der #TakeCareResidenzen

Wir wollen uns auf die Suche machen: nach unseren eigenen blinden Flecken, nach Tabus, nach eigenen Privilegien. Durch welche Brillen sehen wir die Welt? Durch welche nicht? Und wer ist eigentlich mit „wir“ gemeint? Wer nicht? Welche künstlerischen Ausdrucksmittel das Unsichtbare am sichtbarsten machen, wollen wir gemeinsam erforschen.Wir möchten unsere toten Winkel im Hinblick auf […]

Wie kann Kunst dazu beitragen, dass der Diskurs über wichtige Fragen unserer Zeit befruchtend wirkt statt uns weiter auseinander zu treiben? / Rechercheprojekt im Rahmen der #TakeCare Residenzen

Judith Rautenberg erforscht die Beziehung von Licht, Bühnenraum und Mensch. / Rechercheprojekt im Rahmen der #TakeCare Residenzen

Greta Thunberg: Klima-Terroristin oder Heldin? / Rechercheprojekt im Rahmen der #TakeCare Residenzen

Unter dem Dach des Meta Theater wurden an zwölf Residenzkünstler*innen Stipendien vergeben!

basierend auf kritischen Texten von Rem Koolhaas, Paul Scheerbart, Bruno Taut, Peter Sloterdijk, Italo Calvino, u.a. über Architektur, urbanes Leben, Utopien und den Traum von Arkadien. „Utopia ist das schmutzige Geheimnis der Architektur. Im Grunde ihres Wesens behauptet jede Architektur, die Welt zu verbessern. Doch wie alle, die jemals mit Utopia in Berührung gekommen sind, […]

„Paradise reloaded – Die peinliche Befragung“ ein Projekt von Karina Smigla-Bobinski im Rahmen der Atelier Diagonale 2020 Videoprojektion und Interviews: das Publikum ist eingeladen eigene Statements zu Fragen nach dem Paradies abzugeben, als fortlaufender Prozess im Rahmen des Kunstwerks www.smigla-bobinski.com

UTOPIA / ONLINE LESUNG MIT NICOLE KLEINE UND AXEL TANGERDING Dienstag 21. Juli 2020, 19 Uhr, kostenfrei, mit anschließendem Gespräch, über den nachfolgenden zoom link zwischen 18.40 und 19 Uhr einloggen: https://us02web.zoom.us/j/82788599822 Meeting-ID: 827 8859 9822 basierend auf kritischen Texten von Rem Koolhaas, Paul Scheerbart, Bruno Taut, Peter Sloterdijk, Italo Calvino, u.a. über Architektur, urbanes […]

Schüler und Jugendliche aus den Schulen im Landkreis Ebersberg sind zum Dialog mit Gunna Wendt eingeladen, Dauer ca. 60 Minuten „Lena Christs Schicksal stößt bei Jugendlichen auf großes Interesse, wie ich vor einigen Jahren erfuhr, als mein Buch „Die Glückssucherin“ erschien und meine gleichnamige Lena Christ-Ausstellung in der Monacensia zu sehen war (2012/13). Bei zahlreichen […]

Geführter Spaziergang in Glonn, auf den Spuren von Lena Christ, in Gedenken an den 100. Todestag, mit Gunna Wendt und Hans Obermair, Treffpunkt Heimatmuseum (Alte Mädchenschule) Klosterweg 7, 85625 Glonn, kostenfreie Teilnahme, es wird um Spenden gebeten, in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Glonn SZ / EBE 20.06.2020: Von wegen überflüssig: Zum 100. Todestag: Lena Christ […]

ONLINE LESUNG MIT NICOLE KLEINE & AXEL TANGERDING Sonntag 7. Juni 2020, 19 Uhr https://us02web.zoom.us/j/81123366811?pwd=b2RSRGNhRGN0Mk44R2xVR0ZCcCt2UT09 basierend auf kritischen Texten von Rem Koolhaas, Paul Scheerbart, Bruno Taut, Peter Sloterdijk, Italo Calvino, u.a. über Architektur, urbanes Leben, Utopien und den Traum von Arkadien. „Utopia ist das schmutzige Geheimnis der Architektur. Im Grunde ihres Wesens behauptet jede Architektur, […]

Liebe Gäste und Freundedies ist eine Einladung zur ersten öffentlichen Meta Theater online Lesung am kommenden Sonntag 10.Mai um 19 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei. Über den nachfolgenden zoom link könnte ihr euch bitte am Sonntag 10.Mai mit einem Klick zwischen 18.40 und 19.00 Uhr einloggen. Ihr gelangt dann in den sogenannten Warteraum, ein virtuelles […]

Thomas Bernhards erster Roman ist eine literarische Autobiographie: Er selbst befindet sich lungenkrank im Sanatorium und Paul, sein Lebensfreund, ist in der Irrenanstalt und „geisteskrank“. Beide stellen sich gegen alles: die Ungerechtigkeit der Welt, die Macht des Schicksals, die Vergänglichkeit des Seins. Die ungleichen Leidensgenossen werden naturgemäß rücksichtslos umgeworfen. Ihr Widerstand jedoch bleibt ungebrochen… Der […]

Leidenschaftlich und radikal ging Lena Christ (1881-1920) ihren Weg. “Gleich frisch drauf los und mitten hinein ins Glück!“ war das Lebensmotto ihrer Romanfigur „Rumplhanni“. Das Glück war der Schriftstellerin stets einen Schritt voraus, dennoch fand sie immer wieder den Mut, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. Als uneheliche Tochter einer Köchin aus dem […]

Informelles Treffen und Austausch mit den Künstlern Shusaku Takeuchi, Anna Orkolainen, Marja Burchard und Maasl Maier über Denkanstöße, Hintergründe und Impulse zu ihrem Projekt „Embryo, Poesie & Butoh Dance / Improvistionen von Text, Tanz und Musik“, das am 8.2.2020 um 20 Uhr im Meta Theater zu sehen sein wird. mit freundlicher Unterstützung der Landeshauptstadt München: […]

Sing mit uns! Mach mit! Herzlich willkommen zum Come-Together-Chor. Eingeladen sind alle Menschen, egal wie alt oder jung Du bist, auch wenn du denkst, du hast kein Gesangstalent – wirklich alle sind willkommen, die gerne miteinander musizieren wollen. Komm allein, oder mit deinen Freunden, oder deiner Familie, deinen Kindern – und singt mit uns! Unsere […]

Quo vadis Europa? And where are the independent performing arts heading? Driven by values such as tolerance and openness, what power do the independent performing arts possess in a climate dominated by Euroscepticism? Are those values essential for Europe and if so, how can they be strengthened? These were the questions focussed on at the […]

Chantal Maquet – Malerei und Video zu sehen im Meta Theater 30.6. 15.00 – 20.00 Uhr und 1.7. 11.00 – 20.00 Uhr Medi/eval / live concert im Meta theater 30.6. 21.00 Uhr: Cornelia Melián – voice, analog instruments Philipp Kummer – turntables, elctronics Simon Kummer- drums, electronics

2016 war der ugandische Tänzer und Designer Philip Buyi auf Initiative des Münchner Regisseurs Horst Konietzny für einen Monat Stipendiat in der Villa Waldberta. In verschiedenen Workshops für Tänzer*innen der freie Szene, Schüler*innen und Migrant*innen, sowie in einer Konzert- bzw. Tanzperformance mit dem mazedonischen Musiker Dine Doneff, sind Begegnungen entstanden, die nun in einer zweiten […]

Claus Biegert  Atomgeschichten im Dialog mit Sebi Tramontana Posaune

Die Bayerische Akademie der Schönen Künste vergibt die Wilhelm-Hausenstein-Ehrung für Verdienste um kulturelle Vermittlung an den Architekten, Regisseur und Schauspieler Axel Tangerding. Die Preisverleihung findet am Montag, den 12. Dezember, um 19 Uhr in den Räumen der Bayerischen Akademie der Schönen Künste (Münchner Residenz) statt. Dieter Dorn und Michael Krüger verleihen den Preis. Neben dem […]

Mit minimalsten Bewegungen kann der Nô Spieler größte Wirkung erzielen. Nô Tanz unterscheidet sich grundlegend von westlichen Tanzstilen. Das erste kata (Bewegungsmuster) heißt umpo oder hakobi und stilisiert das Gehen, besser gesagt das Gleiten. Der Schauspieler gleitet auf den Fersen, seine Füße verlieren den Kontakt mit dem Boden nicht: dadurch bewegt sich der Schauspieler nur […]

Gesangsworkshop: traditionelle Georgische Musik mit dem Ensemble “Adilei” Die Georgische Musik ist weltweit bekannt für ihre reiche und einzigartige Mehrstimmigkeit. In Georgien ist Singen mehr als nur Gesang, es ist Ausdruck von Freundschaft und Kommunikation miteinander. Das Ensemble Adilei ist ein sehr gutes Beispiel dafür, so singen sie nicht nur auf der Bühne, sondern fast […]

Geile Jobs – workshops zu außergewöhnlichen Berufsideen am 10.9.16 im Rahmen der Kulturtage Ebersberg . Anerkennung, Spaß und Kohle soll der Job sichern – aber wie erreicht man das? Hier kann mans ausprobieren: Bei den Workshops von @work können Jugendliche ab 14 den Arbeitsalltag eines Geräuschemachers, eines Visual Jockeys oder einer Drummerin und Sportstudioleiterin kennen […]

Der alte Schöpfungsmythos Enuma Elisch wird mit mehreren Generationen der Augsburger Assyrer auf die Bühne gebracht und zeigt seinen Gehalt im Lichte aktueller Fragen. Wo ist Heimat und woher kommt dieses Gefühl? Eine kulturelle Identität stärkt und schweißt zusammen, aber schließt auch aus. Angst vor Neuem, Unbekanntem, Anderen hat als Gegenpol den Mut zur Veränderung, […]

Frau Min Hye Sung führt praktisch in den Volksgesang Minyo und den Pansori Gesang ein. Die Teilnehmer lernen im Minyo Stil Jindo das Lied Arirang (https://www.youtube.com/watch?v=6TyplwmcbTA), im Pansori Stil aus der Geschichte Sarangga das Lied Chunhyangga (https://www.youtube.com/watch?v=E6DWeukvYpQ). die Geschichte Chunhyangga wurde im Jahr 200 von dem südkoreanischen Regisseur Im Kwon-taek als Das Lied verfilmt. Es […]

Der Sudan ist kein alltägliches Reiseland und die Freunde von Hilat Al Bir sind keine normale Reisegruppe. Natürlich ist der Nil trotzdem ein Muss, genau wie die Hauptstadt Khartoum, die tanzenden Derwische und die spektakulären Neuausgrabungen der Tempel von Naga. Aber ein “Dorf mit Brunnen” ist das eigentliche Ziel der Reise, denn dort helfen die […]

Die MUSICOPHILIA Vorstellungen im Schweren Reiter München werden von einem wissenschaftlichen Vorprogramm begleitet, in Kooperation mit dem Max-Plack-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften, Leipzig, und der Berlin School of Mind and Brain statt. An allen Vorstellungsabenden ergänzen Vorträge aus dem klinischen Alltag zum Thema Musik und Neurologie die Veranstaltungen. „Hier spricht die Musik!“ Dr. Daniela Sammler, […]

Akira Matsui ist in der japanischen Noh Welt eine ungewöhnliche Persönlichkeit und trägt den Ehrentitel „Living National Treasure“. Er war Schüler von Minoru Kita, gehört als Shite (Hauptdarsteller) der renomierten Kita Noh Schule an und ist regelmäßig in deren berühmten Noh Aufführungen in Tokyo, im Kita Noh Theater im Stadtteil Meguru, zu sehen. Doch Akira […]

Bei TRI-GALAXIAN L4116 handelt es sich um eine Licht-, Wärme- und Mobilitäts-Trilogie, einen Versuch, die Geschichte der Erde aus drei zeitlichen und räumlichen Perspektiven zu erzählen.Die Arbeit besteht aus leuchtenden Punkten (Teelichtern), die sich vernetzend zusammenfügen. Jeder einzelne Lichtpunkt kann mit einer begrenzten menschlichen Existenz, aber auch mit einem Fenster oder Haushalt assoziiert werden; die […]

Deutsch-Chinesischer Theaterworkshop Cao Kefei, Theaterregisseurin und Leiterin des Beijinger Ladybird Theaters, ist Leiterin des deutsch-chinesischen Theaterworkshop vom 19.2. bis 22.2.2015 im Meta Theater. Cao Kefei lebt und arbeitet in Beijing und Berlin. Auf der Basis des Theatertextes “Das andere Ufer” des Nobelpreisträgers Gao Xingjian wird sie gemeinsam mit den Workshop-Teilnehmern eine Szenenfolge erarbeiten. Gao Xingjian, […]

Cao Kefei ist Theaterregisseurin und Leiterin des Beijinger Ladybird Theaters, lebt und arbeitet in Beijing und Berlin. Sie wird auf der Basis des Theatertextes „Das andere Ufer“ des Nobelpreisträgers Gao Xingjian gemeinsam mit den Workshop-Teilnehmern eine Szenenfolge erarbeiten. Gao Xingjian hat völlig neue Ansätze für das chinesische Theater entwickelte: Geschichten zwischen Traum und Wirklichkeit, Figuren mit einem […]

Die Multimediakünstler Martin Mayer und Quirin Empl erfassen in ihren raumgreifenden Installationen Orte mittels Videomapping. Eine Herangehensweise, die z.B. mit den räumlichen Gegebenheiten und der vorhandenen Architektur des Meta Theaters arbeitet. Form und Eigenschaft werden erfasst und rekonstruiert. Veränderungen an den raumbeschreibenden Datenstrukturen, dynamisch gekoppelt an raumbezogene Sensordaten, werden in Echtzeit mit Videoprojektoren auf die […]

Europatour München-Bologna-Barcelona

Yoshito Ohno stellt die Filme der allersten Butoh Generation vor.

Die MUSICOPHILIA Vorstellungenin Berlin werden von einem wissenschaftlichen Vorprogramm begleitet.

Schamanen und Nomaden in der Mongolei, ein Abend mit Amélie Schenk.

Workshop mit Hadi Alizadeh Auf sehr verständliche und einfache Weise bringt der iranische Trommelvirtuose und Pädagoge Hadi Alizadeh den Teilnehmern grundlegende Spieltechniken und universelle Rhythmen nahe, die sofort auf dem Instrument ausprobiert werden. Die Daf, eine Rahmentrommel mit Ringen, hat einen unverwechselbaren Klang und bezaubert sofort! Es entstehen schnell die ersten Erfolgserlebnisse, sowohl im Zusammenspiel […]

Ein Abend über die Indianer mit Claus Biegert Heute vor 40 Jahren, am 8. Mai 1973, endete die zweimonatige Besetzung des winzigen Präriedorfes Wounded Knee im Reservat Pine Ridge im US-Staat South Dakota. Die Besetzer nannten sich American Indian Movement: AIM. Der Wutausbruch lockte die Medien der Welt an und schüttelte alle Ureinwohner, ob an […]

Micro Oper MünchenBest Of, aus 20 Jahren Micro Oper Produktionengesungen und gespieltvon Cornelia Melián www.micro-oper.de im Rahmen der Atelier Diagonale 2012 / Offene Ateliers / 04.05.2013 14 – 20 Uhr / 05.05.2013 11 – 20 Uhr www.atelierdiagonale.de

Workshop mit Hadi Alizadeh Auf sehr verständliche und einfache Weise bringt der iranische Trommelvirtuose und Pädagoge Hadi Alizadeh den Teilnehmern grundlegende Spieltechniken und universelle Rhythmen nahe, die sofort auf dem Instrument ausprobiert werden. Die Daf, eine Rahmentrommel mit Ringen, hat einen unverwechselbaren Klang und bezaubert sofort! Es entstehen schnell die ersten Erfolgserlebnisse, sowohl im Zusammenspiel […]

Workshop  mit Chiang-Mei Wang: Chiang-Mei Wang studierte am Dance Department des National Institute of Arts in Taipeh klassisches Ballett und verschiedene Stile des Modern Dance (Graham, Limón, Cunningham). Danach ging sie als Tänzerin an das international renommierte Cloud Gate Dance Theatre of Taiwan, wo sie bald zur Solistin und später zur Trainings- und Probenleiterin aufstieg. […]

Workshop mit Arindam Banerjee, einem erfahrenen Bharata Natyam Tänzer und Choreograph.

mit Akira Matsui, Japan

interkulturelle Exkursion durch Augsburg ?mit den Augen von Migranten.

Oberton Workshop mit Claudiha Matussek

mit Akira Matsui, Japan