Archiv

FESTIVAL OUT OF THE BOX / KÖRPER BEWEGUNG KLANG RAUM

BABEL 27./28./29.Mai 2022
20:00 Uhr
THE HUMAN TOUCH 23.Juli 2022
19:00 Uhr und 21.30 Uhr
24.Juli 2022
20:00 Uhr
RIESENRADOPER 5./6./7.August 2022
21:00 Uhr
BABEL: 3. UG Autosaal (Einlass durch das Foyer des Hotel Gambino, Mariss Jansons Platz, 81671 München)
THE HUMAN TOUCH: Werk 7
RIESENRADOPER: beim Riesenrad

Das Festival OUT OF THE BOX besteht aus drei Produktionen, komplette Informationen unter www.outofthebox.art BABEL A BALLET OF SIGNS, Uraufführung 27.Mai 2022 Im Kern der ersten Produktion „Babel“ steht die Frage nach körperlichen Einschränkungen. Im speziellen Fall sollen mit dieser Produktion gehörlose Menschen angesprochen werden. Komposition Django Bates, Interpret:innen Trondheim Voices / O/Modernt Orchestra / […]

Matthias Schack-Arnott will present a new approach to electro-acoustic percussion he has been developing during his time at Villa Waldberta. This combines the unique acoustic properties of metal, wood, ceramic and skin, combined with a secondary activated layer of electronic material. After the performance Matthias will discuss his approach to percussion, and give examples of […]

Impro Open UpStage

Mo 27.06.2022, 19:00 Uhr
Hybrid: digital auf der Cyberformance Plattform UpStage & analog im Meta Theater

Künstlerinnen und Künstler werden live auf der digitalen Bühne UpStage improvisieren.

A research on songs and fairytales in the local language becomes important to save this Cultural Heritage.

#TAKE HEART RESIDENZEN / LETZTER WERKABEND

Dienstag 17. Mai 2022
19:00 Uhr

Letzter Werkabend Dienstag 17. Mai 2022 um 19 Uhr. Die Residenzförderung geht dem Abschuß zu! Vom Februar bis Mai 2022 gingen 17 Künstlerinnen und Künstlern unter dem Dach des Meta Theater ergebnisoffen ihrer künstlerischen Forschung nach. In insgesamt 9 künstlerischen Forschungsvorhaben setzten sich die Residenzler:innen mit den unterschiedlichsten ästhetischen, methodischen und inhaltlichen Fragestellungen auseinander. In […]

Embodying Voice Rituals” is an artistic research that focuses on contemporary and intimate vocal rituals in relation to dance/movement and pain/healing. The research was conducted by the performer, choreographer and vocalist Nora Amin, with the support of Ehab Abdellatif who joined her for voice recordings, music co-composition and sound design. During the research residency at […]

Eine künstlerische Reaktion auf den Ukraine Krieg Putins Krieg gegen die Ukraine ist abscheulich. Hoch emotional sind die Reaktionen darauf. Jubel im Bundestag als Bundeskanzler Olav Scholz den Sonderfonds von 100 Milliarden Euro für die Bundeswehr verkündet. Das Töten-Lernen hat wieder Konjunktur. Alles Russische wird stigmatisiert. Pathos beherrscht die Gegenwart. Stehen wir vor einem dritten Weltkrieg? Vor […]

Das Projekt Meta Theater #digital verfolgt das Ziel das Meta Theater als zentrale kulturelle Infrastruktur im Landkreis Ebersberg zu stärken, um die digitalen Möglichkeiten für Kulturvermittlung, Vernetzung von Akteur:innen sowie Erprobung und Produktion neuer digitaler und/oder Hybrid-Formate für eine nachhaltige digitale Strategie zu nutzen.

SOINEYA adaptiert das Modell eines japanischen „Cuddle-Shops“ für performative Dienstleistungen und untersucht die Beziehung zwischen Darsteller:in und Zuschauer:in als Agent:innen innerhalb affektiver Ökonomien.

A research document tackling the internal terror in relationships as opposed to the external terror we live under its threats.

„Die Welt außen floss unter unseren Augen und wir konnten daran nicht teilhaben.“ — Eine filmische Recherche über Bewegungen, Gefühle und Sensazioni aus der Corona-Zeiten

Mit ihrer performativen Trauma Recherche wird Nora Amin auf musikalisch-vokalen Expressionen basierende rituelle Formen als Grundlage performativer Strukturen untersuchen.

“Portrait of…” initiiert eine Introspektion, die zu kultureller Identität im Körperausdruck recherchiert und individuelle Bewegungsgeschichten sammelt.

In unserer performativen und
interdisziplinären Recherche wollen wir untersuchen, wie Gemeinsamkeit noch oder wieder gelingen kann, obwohl große Unwägbarkeiten stark unterschiedliche Auffassungen generieren.

Eine Recherche in welcher Tanz, Musik, Fotografie und Gegenständlichkeit zu einem Ganzen verschmilzt

Zwei Künstlerinnen erkunden die mannigfaltigen Facetten des Raumes, in dem sie sich begegnen. Sie untersuchen ihre Denk-, Emotions-, Grenz- und Körperräume. Der Fokus liegt auf dem künstlerisch-kreativen Potenzial, das durch die Synthese ihrer unterschiedlichen Arbeitsansätze innerhalb dieses Austauschs freigesetzt wird.

Odissi Tanz mit Monalisa Gosh und Rachana Kar: Monalisa Ghosh aus Kolkatta gilt als eine der wichtigsten Vertreterinnen der jungen Generation von Odissi Tänzerinnen, die erstmals im Meta Theater 1998 zu sehen war. Sie lernte beim Wiederentdecker des Tempeltanzes, Kelucharan Mahapatra.Monalisa Ghosh ist international tätig, mit renommierten Preisen ausgezeichnet und eine berufene Lehrerin. Ihre Kalajyoti […]

Programm: Do 30.9. 16:00 „Vor dem Aufbruch aus Lager I“, Vortrag Johannes Stüttgen, Städtische Galerie im Lenbachhaus, Georg-Knorr-Saal  Do 30.9. 19:00 „Beuys und die Wunde: was ist geblieben? ein Zeitzeugengespräch“ mit Bernd Klüser, Timo Skrandies und Armin Zweite,  Moderation Wilhelm Warning, Bayerische Akademie der Schönen Künste Fr 1.10. 19:00 „Beuys und das Theater“, Tafelrede Johannes […]

Vortrag von Johannes Stüttgen / im Rahmen der Veranstaltungsreihe „In jedem Detail das Ganze – 100 Jahre Joseph Beuys“ Beuys und das TheaterÜber Beuys ist viel geschrieben worden. Unter allen möglichen Blickwinkeln wurde sein Schaffen dokumentiert und reflektiert. So gibt es Untersuchungen zu „Beuys und das Material“, „Beuys und die Musik“, „Beuys und die Medizin“, […]

Premiere Live Performance von und mit Nezaket Ekici live Streaming online Teilnahme (mit der Bitte um Spenden) Dem Himmel nah zu kommen ist nicht einfach und heilig zu sein erst recht nicht.Maria, die Mutter Gottes, ist als Mensch gesehen eine Frau, die täglich hart arbeitet.Durch ihre Art zu leben kommt sie dem Himmel näher. Die […]

Voƒtrags-PeƒformanceHans Hs Winkler, in Zusammenarbeit mit Ralf Homann, geht es in um denEinfl uss von Künstlerinnen, Schriftstellerinnen und Landwiƒten auf dieBayerische Revolution. Die Vortrags-Performance ist auch über den Meta Theater youtube Kanal online zu sehen.

mit Heinrich Klug – Cello / Maria Reiter – Akkordeon / Gaston Florin – Zauberkunst und Schauspiel. Das Konzert ist auch über den Meta Theater youtube Kanal online zu sehen.

durch Bürgermeister Uli Proske und Podiumsgespräch der Jury Mitglieder Frenzy Höhne, S.E. Peter Kees, Tine Neumann, Luci Ott und Hans Hs Winkler. im Rahmen des Arkadien-Festivals, Kunstverein Ebersberg: www.arkadien.info Die Verleihung ist auch über den Meta Theater youtube Kanal online zu sehen.

Führt die Digitalisierung zu einem Überwachungsstaat oder zu mehr Freiheit? Diskussionsrunde mit Robert Helling (Chaos Computerclub), Tine Neumann (Kulturbeobachterin), Axel Tangerding (Theaterleiter), Moderation: S.E. Peter Kees. im Rahmen des Arkadien-Festivals, Kunstverein Ebersberg: www.arkadien.info

mit Andy Lutter – Piano / Ulrich Wangenheim – Flute, Saxophon / Andreas Kurz – Bass / Rudolf Roth – Drums Das Quartett widmet diesen Abend dem viel zu früh verstorbenen Freund, Pianisten und Komponisten Götz Tangerding. Eine Auswahl an Kompositionen aus der LP „Bhakti Jazz – First Step“ (mit Götz Tangerding, Rudolf Roth u.a.), […]

mit den Philosophen Reinhard Knodt und Harald Seubert Reinhard Knodt ist mehrfacher Literaturpreisträger, Hochschullehrer für Kunstphilosophie und Verfasser wichtiger Essays zur Philosophie der zeitgenössischen Kunst. Harald Seubert ist Professor für Philosophie und Religionswissenschaft in Basel. Er ist Präsident der Internationalen Martin Heidegger-Gesellschaft und Autor zahlreicher Schriften. Moderation: S.E. Peter Kees. im Rahmen des Arkadien-Festivals, Kunstverein […]

Lieder und Improvisationen über Himmel und Hölle – ein Soundcocktail aus mittelalterlicher Musik, orientalischen und traditionellen Klangwelten mit Cornelia Melián – Gesang, Shrutibox, Bassblockflöte / Ardhi Engl – traditionelle und experimentelle Instrumente / Marika Falk – Rahmentrommeln, Percussion. Das Konzert ist auch über den Meta Theater youtube Kanal online zu sehen.

Eine Ode an den Müßiggang – Martin Liebmann. TIME 2 STAY. 111 ZEIT VERRÜCKTE FRAGEN ZUM VERWEILEN – Lesung mit anschließender Diskussion (Verein zur Verzögerung der Zeit) – Franz J. Schweifer.  im Rahmen des Arkadien-Festivals, Kunstverein Ebersberg: www.arkadien.info Die Lesung ist auch über den Meta Theater youtube Kanal online zu sehen.

Mit Marja Burchard – Vibraphon, Keys, Posaune, Stimme / Wolfi Schlick – Tuba, Flöte, Saxophon / Sascha Lüer – Trompete, Saxophon / Jan Weissenfeldt – Gitarre / Maasl Maier – Bass, Percussion / Sebastian Wolfgruber – Schlagzeug Die Band ‘Embryo’ ist Kult. Seit 52 Jahren lässt sich die Formation nicht von Genregrenzen aufhalten, mischt Jazz, […]

Dokumentarfilm von Roman Signer, 1 h 24 min Von den Schweizer Alpen nach Ostpolen, von Stromboli nach Island, immer entlang der magisch aufgeladenen Landschaftsrillen: Dieser Dokumentarfilm ist ein breit angelegter Versuch zur idealen Reisegeschwindigkeit. Der im Mai 1938 in Appenzell geborene Roman Signer markiert die Stationen mit seinem ganz persönlichen Instrumentarium und seinen bestechend lapidaren […]

Nach Motiven des Kinderbuches von Linda de Haan und Stern Nijland – Ein Stück über Freundschaft und Toleranz und darüber, dass die Welt damit ja vielleicht doch nicht so kompliziert ist, wie es scheint. Eines Tages kam die alte Königin zu ihrem Sohn dem Prinzen und sagte in ihrer gewohnt freundlichen Art: „Raus aus der […]

Tickets für live Publikum für online Besucher: link wird am Tag der Veranstaltung veröffentlicht Bernhards „Alte Meister“: Ein hingebungsvoller Hass Der Schauspieler und Sprecher Martin Pfisterer ist mehrmals im Jahr in Wien an der „Schule des Sprechens“. Dort arbeitet er als Trainer für Stimme, Sprachgestaltung & Präsentation. Bernhards „hingebungsvoller Hass“ auf die Wiener ist ihm […]

basierend auf kritischen Texten von Rem Koolhaas, Paul Scheerbart, Bruno Taut, Peter Sloterdijk, Italo Calvino, u.a. über Architektur, urbanes Leben, Utopien und den Traum von Arkadien. „Utopia ist das schmutzige Geheimnis der Architektur. Im Grunde ihres Wesens behauptet jede Architektur, die Welt zu verbessern. Doch wie alle, die jemals mit Utopia in Berührung gekommen sind, […]

Tickets für live Publikum Tickets für online Besucher basierend auf kritischen Texten von Rem Koolhaas, Paul Scheerbart, Bruno Taut, Peter Sloterdijk, Italo Calvino, u.a. über Architektur, urbanes Leben, Utopien und den Traum von Arkadien. „Utopia ist das schmutzige Geheimnis der Architektur. Im Grunde ihres Wesens behauptet jede Architektur, die Welt zu verbessern. Doch wie alle, […]

Das Meta Theater hat seit November 2020 einmal im Monat Einblick in die laufenden Rechercheprojekte gegeben. Im letzten Werkabend, dem Finale, am 12.04.2021 wurden zum Abschluß alle 6 Recherche Projekte im Kurzformat, präsentiert. Zur Dokumentation dieser 5 monatigen Recherche Phase und um den Künstlern und ihren Projekten ein Gesicht zu geben, hat das Meta Theater […]

Talk series – in English language – on Tuesdays at 7p.m. , an informal format, meeting with Kirtana Kumar, theatre director from Bangalore (www.infinitesouls.org) and Axel Tangerding, artistic director of Meta Theater. online participation on zoom / this link is valid for all the talks March 30rd ADDA #1 : The Relevance of Grotowski Today: […]

Das Meta Theater gibt monatlich Einblick in die laufenden Rechercheprojekte der #TakeCare Residenzen

Neuerscheinung bei „Theater der Zeit“ Berlin, 2. Auflage 2021: Das  Meta  Theater  –  1980  von  dem  Architekten  und  Städteplaner  Axel  Tangerding  gegründet  –  erhielt  wesentliche  Impulse  durch  die  Kooperation  mit  den  großen  Theateravantgardisten  Ellen  Stewart  mit  ihrem  La  MaMa  Theatre  in  New  York  und  Jerzy  Grotowski  mit  seinem  Teatr  Laboratorium  in  Wrocław,  Polen.  Weiteres  Vorbild  […]

Vernetzung. Zwei Frauen. Ein Raum. / Rechercheprojekt im Rahmen der #TakeCareResidenzen

Welches Lied wohnt in deinem Herz? / Rechercheprojekt im Rahmen der #TakeCareResidenzen

Wir wollen uns auf die Suche machen: nach unseren eigenen blinden Flecken, nach Tabus, nach eigenen Privilegien. Durch welche Brillen sehen wir die Welt? Durch welche nicht? Und wer ist eigentlich mit „wir“ gemeint? Wer nicht? Welche künstlerischen Ausdrucksmittel das Unsichtbare am sichtbarsten machen, wollen wir gemeinsam erforschen.Wir möchten unsere toten Winkel im Hinblick auf […]

Wie kann Kunst dazu beitragen, dass der Diskurs über wichtige Fragen unserer Zeit befruchtend wirkt statt uns weiter auseinander zu treiben? / Rechercheprojekt im Rahmen der #TakeCare Residenzen

Judith Rautenberg erforscht die Beziehung von Licht, Bühnenraum und Mensch. / Rechercheprojekt im Rahmen der #TakeCare Residenzen

Greta Thunberg: Klima-Terroristin oder Heldin? / Rechercheprojekt im Rahmen der #TakeCare Residenzen

Unter dem Dach des Meta Theater wurden an zwölf Residenzkünstler*innen Stipendien vergeben!

basierend auf kritischen Texten von Rem Koolhaas, Paul Scheerbart, Bruno Taut, Peter Sloterdijk, Italo Calvino, u.a. über Architektur, urbanes Leben, Utopien und den Traum von Arkadien. „Utopia ist das schmutzige Geheimnis der Architektur. Im Grunde ihres Wesens behauptet jede Architektur, die Welt zu verbessern. Doch wie alle, die jemals mit Utopia in Berührung gekommen sind, […]

Which road are the independent performing arts taking at the moment? Traditionally, it has rarely been a broad and comfy one, but these days, in 2020, there are some extra large rocks lining the path. The pandemic has clearly shown how vulnerable the independent performing arts sector is, and transnational cooperations have become even more […]

Wegen der Schlechtwetterprognose findet das Programm in der Mehrzweckhalle, Glonnerstr. 4, 85665 Moosach, statt, Corona bedingt begrenzt auf 100 Gäste unter den üblichen Hygiene Massnahmen. Programm Beginn 17 Uhr Musik mit Embryo & Performance mit Zebra Stelzenläufer Vorstellung der neuen Publikation „40 Jahre Meta Theater – Retrospektive und Vision“, erscheint als Sonderbeilage bei Theater der […]

Cornelia Melián + Rolf Kirschbaum singen und spielen                           Lieder über Himmel und Hölle frei nach Kompositionen von Hildegard von Bingen (1098–1179) Gregorianischer Choral reibt sich an experimentellen Klangwelten, treibenden Rhythmen und schroffen Gitarrenriffs – ein Spagat zwischen dem Mittelalter und dem 21. Jahrhundert. Cornelia Melián          Gesang, Shrutibox, Bassblockflöte Rolf Kirschbaum        Gitarre, Percussion, […]

DESDEMONA macht die Frauengestalten aus Shakespeares OTHELLO zu den Protagonistinnen eines auf fünf Hauptfiguren verdichteten Dramas vor dem historischen Hintergrund der berühmten Tragödie. Die Titelheldin und deren Dienerin, Jagos Ehefrau Emilia,  entwickeln sich aus passiven Verfügungsobjekten patriarchaler Macht zu komplexen Charakteren im Kampf um persönliche und soziale Autonomie, und zwar in einem parallelen Bewusstwerdungsprozess: Emilia […]