Begriffe aus dem außereuropäischen Theater

Shomyo

Ein buddhistischer Ritualgesang, der von den Ausübenden als  meditative Praxis gesehen wird.

Die Gesangstradition wurde im 6. und 7. Jahrhundert nach Korea und Japan überliefert. Während sie in ihren Ursprungsländern Indien und China verloren ging, konnte sie dort bewahrt werden.