SELBSTPORTRAIT MIT EIERN / NATALIE RECKERT


Samstag 05. Mai 2018
20.00 Uhr
Meta Theater, Osteranger 8, 85665 Moosach bei Grafing



Artistik, Tanz und Belastungsexperimente. Beinhaltet Handstände, Irritation und vielleicht auch
einige Eier…

„Ein Handstand ist ein pulsierendes Gebilde bestehend aus einem Kopf, einem Körper,
zwei Armen und zwei Beinen. Die einzelnen Teile des Handstands werden durch Proteine
miteinander verbunden, die bei 40 Grad weich werden, daher kann man den Handstand
problemlos auseinandernehmen, ohne die einzelnen Bauteile zu beschädigen.“
(Textauszug aus dem Stück)
„Selbstportrait mit Eiern“ verbindet absurde, lustige und wissenschaftliche Texte mit
persönlichen Geschichten aus dem Leben einer Artistin. Der aus elektronischer Musik
bestehende Soundtrack untermalt ein Stück, was sich zwischen Pop-Art, Artistik und
Stand-up Comedy bewegt. Natalie Reckert befindet sich in einem fortlaufenden
körperlichen Extremzustand und erzählt dabei fast nebenbei, wie ihr Körper aus
Zuckerguss besteht. Handstandfiguren werden dabei zu eigenen
Handstandchoreographien, die einerseits roboterhafter künstlich und plötzlich wieder
weich, wie Wasser sind. Belastungsexperimente treffen auf einen Körper, der unbesiegbar,
wie stahl und biegsam, wie Bambus ist. Eine exzentrische Handstand-
Ausdauerperformance mit Humor und Tiefgang.

Von und mit: Natalie Reckert
Co-Regie: Caroline Intrup

Unterstützt durch das NATIONALE PERFORMANCE NETZ Gastspielförderung Tanz International, gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

https://www.jointadventures.net/fileadmin/user_upload/ja/logos/npn/NPN_schwarz.jpg