MUSICOPHILIA FILMDOKUMENTATION


Di 19.Februar 2013
20.00 Uhr
Meta Theater, Osteranger 8, 85665 Moosach bei Grafing



Musiktheater nach Oliver Sacks Bestseller / Filmdokumentation der Meta Theater Premiere

„Brausen im Hirn“ SZ: „Verstörend die Szene, wie die Frau unter Zuckungen zusammenbricht. Die Opernsängerin Cornelia Melián rollt sich in der Rolle einer am Tourette-Syndrom erkrankten Frau in eine Stoffbahn ein, aufgewühlt von der Sehnsucht nach Berührung und nach einem Frieden, wie ihn nur die Musik zu geben imstande ist. . . . Es sind Bilder entstanden, die nachwirken. Lang anhaltender Applaus.“ – Rita Baedeker

„Hirn und Ton“ Münchner Feuilleton: „Der Theatermacher Axel Tangerding hat den Bestseller Musicophilia adaptiert – gemeinsam mit dem Autor Norbert Niemann . . . Steffen Wick hat in seinen Kompositionen mit klassischen Strukturen gearbeitet, die sich langsam zersetzen, die Modifikationen und Zerfallsprozessen ausgesetzt sind, wie sie auch in den Gehirnen der Patienten stattfinden . . .“ – Eva Mackensen

„Salzige Terz“ SZ: „Es hört sich an wie Magie. Eine Studentin kann die Vorlesung Wort für Wort nachsingen. Ein Patient erlebt jeden Ton als Geschmack – die kleine Terz schmeckt salzig, die Quart duftet wie gemähtes Gras . . . Oliver Sacks hat Passagen für das Stück beigesteuert.“ – rb