Aktionen für den Frieden

Die Reihe Aktionen für den Frieden startete am 23.2.2003 unter dem Eindruck des bevorstehenden Beginn des Irak-Krieges mit einer Lesung Moosacher Künstler als Matinee mit Verfremdungskünstler Otto Dreßler, Bildhauer Hubert Maier, und Axel Tangerding.

Layt Abdul Ameer folgte mit einem Oud-Konzert und persönlichen Eindrücken aus Bagdad am 9.März.

Zwischen Orient und Okzident präsentierte die Gruppe Ur am 18. Mai 2003 ein Benefizkonzert zugunsten der Irak Direkt Hilfe. Die Musiker der 2002 auf Initiative der Band Embryo gegründeten Formation Ur stammen aus dem arabischen und dem europäischen Kulturkreisen: Laith Abdul Ameer – Oud, Nabil Nissan – Gesang, Christian Burchard – Sanlour, Vibraphon, Percussion, .Karstn hochapfel – Cello, Steffen Müller – Kontrabass.

Als Initiative Moosacher Frauen unter Leitung von Cornelia Melián brachte Lysistrata in einer Bearbeitung von Erich Fried am 24. Mai 2003auf die Meta Theater Bühne.

Mitten in die Proben zur Lesung platzte die schon lang befürchtete Nachricht – Krieg im Irak. 411 v. Chr. genau wie 2003 n. Chr. hat sich scheinbar nicht viel verändert. Aristophanes schrieb ein Stück, die unabhängige Wählergemeinschaft Frauen für Moosach e.V. lasen es in einer gekürzten Fassung, musikalisch begleitet von Theresa Rothenaicher.